Mormonen Kirche will Facebook kaufen

Photobucket

Vorgestern gab es die ersten Gerüchte über ein Angebot der Mormonen-Kirche lgs.org, Facebook zu übernehmen. Die vermuteten Motive dahinter: Die Kirche hat die größte Ahnendatenbank des Landes und hätte mit dem Kauf Zugriff auf die heutigen Generationen.
Geld genug wäre vorhanden. Das Time Magazin schätzt die jährlichen Einnahmen auf 5 Milliarden Dollar. Das wäre dann wohl auch der Preis den lgs Zahlen müsste. Der Wert von Facebook soll ja angeblich utopische 5-8 Milliarden Dollar betragen. Brim DeForest fragt sich scherzhaft auf seinem Blog ob die Mormonen wohl aus Facebook ihre eigene Marke machen wollen. Mormonbook?
Gestern nun dementierte ein Sprecher der Kirche die Gerüchte.

Alles nur erfunden um das Sommerloch zu stopfen, oder vielleicht doch ein Fünkchen Wahrheit dran?

Youtube bietet Übersetzungen für Suchergebnisse an

Youtube hat nun die Google Übersetzung in die Suchresultate implementiert. Der Dienst ist noch in der Testphase, erlaubt dem User die Resultate der Suche in seine gewünschte Sprache zu übersetzten. Dabei ist es egal welche Sprache im Interface eingestellt ist. D. h. Google Translation erkennt woher man kommt und übersetzt dann automatisch in diese Sprache.
Google fängt mit Youtube an die Übersetzungs API zu testen, was nahe legt, dass andere Dienste wie Google Mail etc. mit Sicherheit folgen werden.

via

Joongel Suchergebnisse von verschiedenen Suchmaschinen mit einem Klick!

Schon mal nach einem ganz bestimmten Bild oder Artikel gesucht? Das hieß bisher immer Google öffnen, Yahoo öffnen etc. Also jede Suchmaschine in einem neuen Fenster.

Joongel vereint diese Suchen über verschiedenster Suchmaschinen nun in einem. Klickt man bei Joongel bspw. auf Images, erscheint eine Leiste mit Symbolen der einzelnen Sumas. Nun einfach Suchwort eingeben und nach belieben zwischen den verschiedenen Suchmaschinen wechseln. Genial – Einfach!

Bisher bietet Joongel 10 verschiedene Topics an, darunter: Bilder, Videos, Shopping, Social. Die eigentliche Suche von der Joongel Seite aus kommt demnächst. Über das Plugin, das man jetzt schon installieren kann und dann im Browser (Firefox) Auswahlfeld erscheint, ist eine allgemeine Suche jetzt schon möglich.
Ein wirklich interessantes Tool, das bestimmt seine Runden machen wird.

(Danke Markus für den Hinweis)

US Suchmaschinen Ranking Juli 2008

Goolge auch im US Bereich mit 60,2 % aller Suchen, basierend auf der Nilsen Auswertung, absoluter Marktführer vor Yahoo!, die es im Vergleich „nur“ auf einen 17 %  Anteil aller Suchen brachten. Die kleinen Suchprovider konnten teilweise Suchanteile zugewinnen bzw. bei MSN, Yahoo oder AOL abknabbern. Ausreißer AT&T Worldnet Search mit 210 % plus.

All Search 7,996,956 3% 100.0%
Google Search 4,812,974 16% 60.2%
Yahoo! Search 1,393,723 -11% 17.4%
MSN/Windows Live Search 951,882 -10% 11.9%
AOL Search 369,611 -9% 4.6%
Ask.com Search 162,337 13% 2.0%
Comcast Search 45,511 22% 0.6%
My Web Search 43,085 -38% 0.5%
AT&T Worldnet Search 33,128 210% 0.4%
NexTag Search 21,218 5% 0.3%
Dogpile.com Search 17,270 -33% 0.2%

Burj Dubai Wolkenkratzer unglaubliche Bilder

Mehr als Imposant der Burj Dubai, jetzt schon das höchste Gebäude der Welt, obwohl noch nicht fertiggestellt, misst er momentan ca. 820 Meter. Was man mit genügend Geld alles machen kann! Erst bauen sie die Palmeninsel, dann die Welt und nebenbei holen sie auch noch den Louvre nach Dubai.

Weitere fantastische Skyscraper Bilder hier.

Hier gesehen.

LinkedIn noch 2008 in Deuschland

Nach dem geplanten Start 2007 soll es nun 2008 endlich soweit sein. LinkedIn kommt nach Deutschland bzw. in deutscher Version so LinkedIn-Gründer Reid Hoffman in der morgigen Ausgabe von „Tomorrow“. LinkedIn ist ein Business-Social-Network und damit direkter Konkurrent von Xing, dem es gilt Marktanteile abzugreifen. Wie genau das von Statten gehen soll ist noch unklar, einziges Argument sei wohl das „mehr“ an Features und Kostenlosem. Schauen wir dann, wenn die Plattform in Deutschland geöffnet wird, wie sie sich präsentiert. Wie schwierig es allerdings ist einen Einstieg zu finden dem ein verschlafener Start vorausging, sieht man bei Facebook.

via: Turi2

WetPaintPleaseTouch – Social Graffiti

Ohne Gefahr zu laufen verhaftet zu werden, hier kann man sich austoben und der Kunst an der Wand freien lauf lassen ob mit Paintball-Gewehr oder Spraydose.

Der „Social“-Charakter dabei: Man kann seine Gemälde in der Galerie ablegen und Freunde oder Andere daran weiterarbeiten lassen. Nette Idee!

via: killerstartups

Mobiler Browser von Mozilla: Fennec

Mozillas mobiler Browser heißt Fennec und wird im Laufe des nächsten Jahres für Android und Linux Systeme erscheinen. Mehr Infos hier, hier und hier.

Pixlr online Bildbearbeitung

Keine Frage, Photoshop ist der König in der Disziplin der Bilder-Verwurstung, online gab es bisher überhaupt keine Alternativen. Jetzt kommt Pixlr, die Online Bildbearbeitungsseite, mit Designähnlichkeit zu Photoshop. Das beste daran, es ist für alle, von jedem Ort aus ohne Registrierung nutzbar -Genial!

Natürlich sind die Funktionsumfänge nicht annähernd in dem Maße wie bei Photshop vorhanden, die gängigsten Tools aber sind da und somit für eine schnelle Bildänderung z.B für den Blog absolut geeignet. Ganz nach oben damit in den Bookmarks!

Blogoscoop jetzt für alle

Der neue Blog Dienst Blogoscoop ist nun aus der Testphase und für jeden verfügbar.

Mit Blogoscoop kann man die PI´s und Tag Rankings von angemeldeten Blogs betrachten und je nach Bedarf, Listen und Empfehlungen erstellen – So Blogoscoop über sich selber.

Dabei heißt es weiter:

„Unter anderem werden die Anzahl und Häufigkeit von Artikeln und Kommentaren, der Google PageRank, Daten von Technorati und Links zu blogato, Google BlogSearch und Rivva zusammengetragen und übersichtlich in Blog-Profilen präsentiert. In den Profilen können Blogs auf Wunsch auch bewertet, kommentiert oder als Favoriten markiert werden und es werden thematisch ähnliche Blogs vorgeschlagen.    Über 5 Tags, mit denen jedes Blog beschrieben werden kann, und über die entsprechenden Tag-Clouds kann blogoscoop auch als ein Blog-Verzeichnis genutzt werden, das Traffic bringen kann.“.

Testen wird es wohl jeder Blogger, der auf Traffic aus ist. Die Seiten von denen aus ausgewertet wird, läßt aber jetzt schon erahnen, dass die großen etablierten Blogs auch bei Blogoscoop vorne stehen werden.  Man wird sehen was draus wird.